Info

izebs 

Institut zur Entwicklung des Besorgungs- und Sozialmanagements

Steindamm 91
20099 Hamburg

Tel (040) 28 40 86 51 - 50
Fax (040) 34 06 15

info(at)izebs.de

Anfahrt

Das Institut

Das Institut zur Entwicklung des Besorgungs- und Sozialmanagements (izebs) erforscht, entwickelt und unterstützt die Fachlichkeit der im Rahmen der Betreuung (§ 1896 BGB) zu erbringenden Besorgungsleistungen. Unter Besorgungsleistung wird die Zurüstung zur Selbstverantwortung und zum Selbstmanagement für Menschen mit Beeinträchtigungen der internen Disposition verstanden.

Die Professionalisierung und Weiterentwicklung des Berufs der Betreuung steht im Zentrum. Zur Entwicklung der Fachlichkeit gehört die Herausbildung einer Theorie der Betreuungsarbeit, die an die theoretischen Grundlagen der Sozialarbeitswissenschaft anknüpft und aus diesen den Besorgungsauftrag als Alleinstellungsmerkmal der Betreuung herleitet.

Eine Betreuungstheorie braucht eine Betreuungspraxis. Das Institut setzt daher Forschungsprojekte um, welche die Ableitung der Theorie aus der Praxis, sowie die Überprüfung der Theorie in der Praxis ermöglichen. Es arbeitet in enger Verzahnung mit der Praxis, um die erschlossenen theoretischen Grundlagen in Form von Konzepten und Methoden nutzbar zu machen. Hierzu gehört auch die Erarbeitung von Lösungskonzepten zur Bewältigung der strukturellen und organisatorischen Anforderungen, denen die beteiligten Akteure gegenüberstehen.

Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der Betrachtung der Schnittstellen zu den Bereichen der sozialen Dienstleistungsunternehmen, der freien Wohlfahrtspflege, der Gesundheitsversorgung, der Behörden und Gerichte sowie der sozialen Sicherungssysteme. Das Institut will mit Projekten, Veranstaltungen und Kooperationen die Kontakte zwischen diesen Akteuren fördern und einen Fachaustausch ermöglichen, der zu einer optimalen Abstimmung und Verzahnung von Be- und Versorgungsangeboten beiträgt.

Das izebs trägt mit den gewonnenen theoretischen Erkenntnissen zur Qualitätsverbesserung des fachlichen Handelns bei, indem es für Berufsinhaber, Verbände und staatliche Akteure entsprechende Strategien und Instrumente für eine erfolgreiche Implementierung in der Praxis entwickelt. Zudem stellt das Institut den Entscheidungsträgern seine Expertise im Rahmen von Veränderungs- und Reformvorhaben zur Verfügung.

Zur Gewährleistung eines unmittelbaren Praxistransfers bietet das Institut fachliche Kooperationen für die Entwicklung von Aus-und Weiterbildungskonzepten an und tritt als Anbieter von Fortbildungs- und Coachingangeboten in den direkten Austausch mit den Berufsinhabern.

Das izebs kann auf ein Team von Mitarbeiter_innen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zurückgreifen, welches über langjährige Erfahrungen in der Praxis, in der theoretischen und konzeptionellen Entwicklung der Betreuungsarbeit sowie in der politischen Interessenvertretung verfügt. Es ist somit in der Lage, sozialwissenschaftliches, sozialarbeitswissenschaftliches, juristisches und betriebswirtschaftliches Fachwissen unter Einbezug der aktuellen politischen und strukturellen Zusammenhänge mit der Praxis zu verknüpfen.

Die Gesellschafter des Instituts sind:

Angela Roder

Klaus Förter-Vondey

Pablo Vondey



izebs - Institut zur Entwicklung des Besorgungs- und Sozialmanagements  |  Steindamm 91  |  20099 Hamburg  |  Tel 040 / 28 40 86 51 - 50  | Fax 040 / 34 06 15